Twitter

Hotelblog Schwarzwald Hotel Silberkönig

Spargel - das königliche Gemüse

Genießen Sie bei strahlendem Sonnenschein den frischen Spargel sowie die weiteren Spezialitäten aus der neuen Karte auf unserer sonnigen Freiterrasse mit Blick ins Tal.

Übrigens...
Wir beziehen unseren Spargel vom Weingut Landmann. Der Anbau erfolgt analog der Weine in klimatisch optimalen Terroir am Tuniberg, südwestlich von Freiburg. Der Tuniberg besteht aus einer über 145 Millionen Jahre alten in Deutschland einzigartigen Kalkscholle aus der Zeit des Juras. Sedimentationen des damals, bis in die jetzige Rheinebene reichende Urmeers, bildeten diese für den Spargel und die Weinrebe ideale Gehaltsstruktur. Diese wurde während der Eiszeit von einer feinen Lösschicht überzogen. Der Löss war im Juragebirge von Gletschern abgeschliffen worden und wurde an den Tuniberg geweht. Teilweise sind die Lösschichten bis zu 10m tief, was der Qualität des Spargels und des Weines ganz besonders zu Gute kommt.

Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen »

Echt HeimatGenuss erleben - Tischrunde der Ringhotels

Die Ringhotels setzen auf ein neues Konzept für alle Reisenden: die Tischrunde. Wer möchte, kann sich abends an einen gemeinsamen Tisch mit anderen Gästen setzen und den Abend in geselliger Runde verbringen.

Viele Ringhotels verwöhnen ihre Gäste mit einer regional gehobenen Küche und sorgsam dazu ausgewählten Weinen, teils sogar aus eigenem Anbau. Doch echter Genuss und das Gefühl von Heimat stellen sich erst richtig ein, wenn man nette Gesprächspartner am Tisch hat, mit denen man sich austauschen kann.

„Positive Gefühle können am besten über zwischenmenschliche Kommunikation erzeugt werden. Das hat uns den Anstoß für die Idee einer Tischrunde gegeben. Zusammen schmeckt es halt einfach besser“, erläutert Susanne Weiss, die Idee hinter der Tischrunde. Die dafür vorgesehenen Tische sind in den Ringhotels mit einem eigens dafür entworfenen Tischaufsteller gekennzeichnet. 

Ein zwangloses Get-Together

Das neue Konzept der Ringhotels ist wie eine Art Stammtisch, nur umgekehrt: Wo in den alten Gaststätten stets ein Tisch für die Alteingesessenen reserviert ist, an dem fremde Gäste nicht willkommen sind, lädt die Tischrunde in den einzelnen Ringhotels explizit dazu ein, sich an einen gemeinsamen Tisch mit anderen Reisenden zu setzen. Ziel der neuen und einzigartigen Initiative ist es, Privatreisende oder Geschäftsreisenden ein freiwilliges Get-together zu ermöglichen. Niemand muss, jeder darf sich dieser Runde anschließen!

Nehmen Sie Platz an unserem Tisch im Herrgottswinkel.

Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen »

NEU! Online-Informationssystem für unsere Gäste

Unsere neue Online-Gästemappe liefert durch die Nutzung des kostenfreien W-Lan auf bequemem Weg wichtige Informationen über das Hotel und die Spezialitäten aus der Küche. Die beliebten Ausflugsziele und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung, aktuelle Fahrpläne und Veranstaltungen, sowie das Wetter und weitere Features können nun abgerufen werden.

 

Wir wünschen unseren Gästen viel Freude damit.

Weiterlesen »

Herzlich willkommen Vanessa

Mit kleiner Verspätung aber doppelt großer Freude, möchten wir unsere Vanessa offiziell in der Silberkönig-Familie begrüßen.

Liebe Vanessa, wir freuen uns sehr, dass Du ein Teil unseres Teams bist und wünschen uns weiterhin eine so angenehme und schöne Zusammenarbeit. Vielen Dank für Deine Unterstützung und Deine großartige Arbeit.

Familie Birmelin

Weiterlesen »

Herzlich willkommen Anna & Vanessa

Wir haben Verstärkung bekommen! Die Silberkönig Familie vergrößert sich. Seit vergangener Woche sind Anna an der Rezeption und Vanessa im Frühstücksservice stets mit einem freundlichen Lächeln für die Fragen und Wünsche der Gäste da.

Liebe Anna, liebe Vanessa, ein herzliches Willkommen im Team und auf gute Zusammenarbeit.

Familie Birmelin & die Kollegen

Weiterlesen »

Weil uns die Umwelt am Herzen liegt

Holz vom heimischen Landwirt 

2011 ist ein wesentlicher Teil des Energiekonzeptes unseres Hauses seiner Bestimmung übergeben worden. Durch die Inbetriebnahme der Heizungsanlage im Pelletsbetrieb wurde der ökologisch wichtigste Teil des Energiekonzeptes des Hotels umgesetzt.

Der Umweltgedanke ist schon seit längerer Zeit eine festgeschriebene Verpflichtung in der Unternehmensphilosophie unseres Hauses.

Die Beratung, Planung und Ausführung wurde dem heimischen Unternehmen, Heizungsbau Schmieder aus Waldkirch übertragen. Federführend für das Hotel war unser Hausmeister Herr Schätzle. Weitere Bauunternehmen und Lieferanten aus dem Elztal wurden in das Projekt einbezogen. Problemlos und schnell wurden die Bauanträge in der Gemeinde und durch das Baurechtsamt in Waldkirch bearbeitet.

Zuerst musste ein "Energiehaus", 50 Meter vom Hotel entfernt gebaut werden, welches die beiden Brennkessel mit jeweils 100 KW, sowie die Anlage und die Pufferspeicher mit insgesamt 6.000 Liter Fassungsvermögen unterbringen konnte. Dazu war noch ein Vorratsbunker für Pellets mit 60 qm Fassungsvermögen notwendig.

Gleichzeitig sollte das Dach genug Nutzfläche bieten für die Nachrüstung mit einer Fotovoltaikanlage. Diese Anlage ist eines der nächsten Zukunftsprojekte aus dem Energiekonzept des Hotels. Selbstverständlich entsprechen die aus heimischen Wäldern stammenden Rohstoffen für Holzpellets den strengen Richtlinien und Normen, die zum Teil von der Herstellerfirma noch übertroffen werden.

Von dem Energiehaus ausgehend werden das Hotel und das Privathaus durch Fernwärmerohre mit Heizwärme und Brauchwasser versorgt. Die Verteileranlage mit der derzeit energieeffizientesten Pumpentechnologie und der modernsten Steuerungselektronik wurde im alten Heizraum des Hotels installiert.

Nur 4 Tage musste das Hotel geschlossen werden um an allen 190 Heizkörpern den zusätzlich erforderlichen Hydraulikausgleich nachzurüsten.

In Rekordzeit wurde das Energiehaus gebaut und durch ein beispielhaftes Zeitmanagement die Heizungsanlage in kürzester Zeit installiert. Seit der Inbetriebnahme läuft die Anlage reibungslos ohne jegliche Störung und die Wirtschaftlichkeitsberechnungen bestätigen im positiven Sinne die Vorauskalkulation.

Wir, die Familie Birmelin und die Mitarbeiter freuen uns darüber, durch den Einsatz von regenerativer Energie einen Beitrag leisten zu können, um die Umwelt zu schützen. Wir wissen, dass eine intakte Umwelt die Voraussetzung für Leben und für einen gesunden Tourismus ist.

Im Zeitraum 1.1.-31.12.2017 konnten wir 118.194 kg CO2e einsparen. Dies entspricht einer CO2e Einsparung im gleichen Zeitraum von 794.333 kg Heizöl.

 

Weiterlesen »

Certificate of Excellence Award 2017

Wir sind sehr stolz darauf, den "Certificate of Excellence Award 2017" erhalten zu haben. Danke an alle unsere Gäste! #Certificate #CertificateofExcellence
Weiterlesen »

Franziskuskapelle am Silberwald

Ein toller Bericht über unseren Chef in der Dezemberausgabe des Regio Magazin (www.regio-magazin.de). Ein herzliches Dankeschön an Frau Ulrike Ott.

Über den Bau der Kapelle halten wir Sie gerne auf dem Laufenden. 

Zum Bericht bitte hier klicken

Weiterlesen »

Jahresabschlussfeier

Ein sehr erfolgreiches Jahr 2017 liegt hinter uns. Ein Jahr mit vielen tollen Ereignissen, Höhepunkten und Herausforderungen, welche wir gemeinsam erleben und meistern durften. Wir sind sehr stolz auf unser Team und sehr sehr dankbar, solche engagierte Mitarbeiter zur Silberkönigfamilie zählen zu dürfen.

Unser diesjähriger Jahresabschluss führte uns zunächst zum Weihnachtszirkus nach Offenburg. Nach einem amüsanten und interessanten Programm fuhren wir weiter zu unserem Kollegen nach Ohlsbach ins Restaurant Ferdinand und konnten ein fabelhaftes Menü mit korrespondierenden Weinen genießen. Es war ein toller Abend und wir freuen uns schon auf das nächste Event im Sommer.

 

Weiterlesen »

Pulverrauch & Böllerschnaps - Traditionelles Neujahrsschiessen

Es ist schon Tradition zu Jahresbeginn im Hotel Silberkönig. Mit lautem Schießen begrüßte Familie Birmelin mit den Bleibacher Böllerschützen vor dem Hotel das neue Jahr.

Eine gut einstudierte Choreographie versetzte die Zuschauer wieder in Erstaunen. In typischer Tracht marschierten die Schützen mit ihren großen martialisch anmutenden Handböllern zum Schießplatz. Präzise, scharf und laut wurden die Kommandos vom Schützenmeister gegeben. Laut hallten die Kommandos zuerst zum Laden und dann für die Abfolge der Böller: als Salut, Schnellfeuer, Rad bis hin zum Doppelschlag.

Zu Ende überzog der Pulverqualm den Schießplatz, so dass manchmal die Sicht vernebelt war. Wäre es nicht der Pulverdampf gewesen, so käme der gut gebrannte Schnaps in Verdacht, mit welchem die hübsch in Tracht gekleideten Marketenderinnen die Zuschauer versorgten.

Gerne begrüßen wir Sie auch im kommenden Jahr (1.1.2019) zu diesem Event ab 10 Uhr zum Frühschoppen mit Eintopf, Weißwürstl, Brezeln und Bier vom Fass findet im Hotel. Eine Tischreservierung ist nicht erforderlich.

 

Herzlichest, Ihre Familie Birmelin

Weiterlesen »
 
weiter ›
12345678
Zum Seitenanfang